Gebäudeversicherung

Wozu eine Wohngebäudeversicherung da ist:

Die meisten Menschen erwerben in der Regel nur eine Immobilie im Leben und sollten es dennoch mehrere sein, so stellt die Immobilie, ob eine oder mehrere wahrscheinlich dennoch eine der wertvollsten Anschaffungen des Lebens dar. Die Wohngebäudeversicherung schützt dieses wertvolle Gut vor den finanziellen Folgen eines Schadens durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel.

Eine Wohngebäudeversicherung versichert:

Das im Versicherungsschein benannte Wohngebäude gegen die im Versicherungsschein benannten Gefahren. Mit dem Gebäude verbundenes Zubehör ist ebenfalls versichert und ebenso können Garagen sowie Nebengebäude mitversichert sein, sollten allerdings zusätzlich aufgeführt werden. Bei Standard-Tarifen ist Ihr Wohngebäude gegen die Gefahren Brand, Blitzschlag, Explosion, Rohrbruch, Frostschäden an Rohren, Sturm/Hagel versichert, obwohl jedes Risiko auch nur für sich versichert werden kann, was bei sehr alten Tarifen oft noch der Fall ist.

Folgende Erweiterungen sind möglich:

  • Elementarschäden (Überschwemmung, Überflutung, , Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen, Vulkanausbruch)
  • Glasbruch
  • Anlagen der Hausversorgung
  • Fotovoltaik-/Solaranlagen
  • All-Risk-Deckung (unbenannte Gefahren)

Wer eine Wohngebäudeversicherung benötigt:

Jeder der ein Haus oder eine Wohnung sein Eigen nennt, unabhängig davon, ob die Immobilie selbstbewohnt oder vermietet wird oder es sich um eine Wohnungseigentümergemeinschaft handelt. Bei der Finanzierung einer Immobilie verlangen die Banken und Bausparkassen in der Regel auch den Abschluss einer Wohngebäudeversicherung zur Absicherung des beantragten Darlehns.

Warum Sie eine Wohngebäudeversicherung benötigen:

Das Loch im T-Stück eines Badewannenabflussrohres wurde leider erst entdeckt, als im Arbeitszimmer unter dem Bad die Wand sich verdunkelte und feucht war. Die Lokalisierung der Schadenursache, das aufstemmen, austauschen, neu verfliesen, trocknen, kontrollieren und neu streichen sowie tapezieren zog sich über einige Wochen und die Schadenhöhe betrug am Ende 4.760 Euro, bezahlt durch die Wohngebäudeversicherung.

In der Wohngebäudeversicherung ist Ihr gesamtes Gebäude zum Neuwert, also unabhängig von Alter oder Abnutzung versichert. Dazu kommt die Übernahme von Transport-, Aufräumungs-, Abbruch-, Dekontaminations- und Hotelkosten. Ebenso sind separat benannte Nebengebäude und Garagen sowie weiteres Zubehör und sonstige Grundstücksbestandteile versichert.

Im Ergebnis bedeutet dies für Sie als Eigentümer, dass Sie durch die Zahlungen Ihrer Wohngebäudeversicherung, sich ein Haus gleicher Art und Güte wieder neu bauen können, so als wäre der Schaden nie eingetreten gewesen.

Worauf Sie bei der Auswahl einer Wohngebäudeversicherung achten sollten – Mindeststandards:

Die Grundgefahren Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel sowie Einbruchdiebstahl sind in allen gängigen Tarifen versichert, aber Achtung, grundsätzlich könnte auch jedes Risiko nur einzeln abgesichert sein.

Besonders wichtig ist, dass Sie die Versicherungssumme nach heutigem Neuwert ermitteln und idealerweise ein Unterversicherungsverzicht vereinbart ist. Zur Ermittlung der Versicherungssumme gibt es verschiedene Verfahren, welche sich am Wert der Immobilie orientieren wie z.B. durch ein Gutachten, einen Wertermittlungsbogen, elektronische Verfahren oder durch die tatsächlichen Baukosten. Die Ermittlung auf Grundlage der Wohnfläche ist ein ebenfalls mögliches Verfahren.

Mindestens sollten Sie aber darauf achten, dass folgende Punkte in Ihrer Wohngebäudeversicherung enthalten sind:

  • Überspannungsschäden bis zur Versicherungssumme
  • Ableitungsrohre auf und außerhalb des Grundstückes
  • neben Bruch ist auch die Beschädigung, Undichtigkeit und Verstopfung mitversichert
  • Schäden durch grobe Fahrlässigkeit
  • Mehrkosten für behördlich vorgeschriebene Mehrkosten beim Wiederaufbau
  • Elementarschäden

Ob Ihnen ein möglichst hochwertiger Versicherungsschutz wichtig ist, können natürlich nur Sie selbst entscheiden. Bedenken Sie dabei jedoch auch den hohen Wert Ihrer Immobilie.

Prüfen Sie bitte Ihren genauen Bedarf und wählen Sie für sich den passenden Versicherungsschutz. Gerne unterstützen wir Sie dabei.

Nicht alles ist versichert, besonders nicht in Standard-Tarifen, zum Beispiel nicht:

  • Vorsatz
  • grobe Fahrlässigkeit (Leistungskürzung)
  • Krieg
  • Kernenergie
  • Schäden die durch die Nichteinhaltung von behördlichen oder gesetzlichen Sicherheitsvorschriften verursacht wurden (Garagenverordnung, Pflicht zur elektrotechnischen Revision, usw.)
  • Regenwasser aus Fallrohren
  • Schäden durch Plansch- und Reinigungswasser
  • Nutzwärmeschäden
  • Sengschäden
  • Schäden durch Schwamm
  • Schäden durch Erdbeben
  • Schäden durch Lawinen
  • Schäden durch Sturmflut
  • Schäden durch Eindringen von Regen, Hagel, Schnee oder Schmutz durch nicht ordnungsgemäß geschlossene Fenster, Außentüren oder andere Öffnungen.

Was eine Wohngebäudeversicherung kostet:

Die Prämie Wohngebäudeversicherung ist abhängig von einer Vielzahl an Faktoren. Da wären die Versicherungssumme, der Leistungsumfang, die Tarifzone, das Baujahr der Immobilie, die Bauartklasse der Immobilie sowie des Daches, der Sanierungszustand, die Art der Bauausführung und der verwendeten Materialien, die Vorschäden und selbst die Nachbarschaft kann eine Rolle spielen. In Münster kann eine vernünftige Wohngebäudeversicherung eines neuen Einfamilienhauses mit 130 qm Wohnfläche dadurch ca. 250 Euro im Jahr kosten, aber auch problemlos 1.800 Euro.

Wir nehmen uns gerne die Zeit zu ermitteln, welche Risiken für Ihre Immobilie realistisch sind, was abgesichert sein sollte und so gemeinsam mit Ihnen dafür zu sorgen, dass Sie einen angemessenen Schutz für Ihre Immobilie haben.

Ergänzende und zusätzlich sinnvolle Versicherungen:

  • Elementarschadendeckung
  • Glasversicherung
  • Hausratversicherung
  • Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung
  • Fotovoltaik- / Solaranlagenversicherung
  • Rechtsschutzversicherung
  • Vermieter-Rechtsschutzversicherung
  • Mietausfallversicherung
  • Mietnomadenversicherung
  • Mietkautionsversicherung

Ob bei uns in Münster, bei Ihnen zu Hause oder mit Hilfe der heutigen technischen Möglichkeiten, - Ihr Team von visora hilft Ihnen gerne mit seinen gut ausgebildeten und erfahrenen Versicherungsmaklern bei der richtigen Wahl weiter.